Start / Anleitungen / Gelnägel selber machen

Gelnägel selber machen

Gelnägel selber machen? So geht’s:

Du möchtest Deine Gelnägel selber machen? Wir sagen Dir, wie es geht! Wenn es um den eigenen Erfolg im Beruf und im Privatleben geht, ist ein gepflegtes Äußeres einer der entscheidenden Faktoren. Dazu gehören bei Frauen nicht nur attraktive Kleidung und ein schöner Haarschnitt, sondern auch gepflegte Hände mit ansprechend aussehenden Fingernägeln. Fingernägel sollten eine angenehme Länge haben, eine ebenmäßige Form und sie sollten eine zum Typ passende Farbe besitzen. Das sind Anforderungen, die mit den eigenen Fingernägeln nicht unbedingt einfach zu erfüllen sind. Gelnägel, die sich leicht selber machen lassen, können hier eine wertvolle Hilfe sein.

Was sind Gelnägel eigentlich?

Künstliche Fingernägel in Form von Gelnägeln sind bereits seit längerer Zeit bei Frauen in allen Altersstufen beliebt. Es gibt sie in allen möglichen Variationen. Gemeinsam haben Gel-Fingernägel, dass es sich dabei um eine Verstärkung des Naturnagels handelt. Diese Verstärkung zum selber machen hat das Ziel, den natürlichen Fingernagel attraktiver und ebenmäßiger aussehen zu lassen. Dabei ist es möglich, die Gelnägel selbst zu gestalten und sie damit in eine Form zu bringen, die dem eigenen Geschmack am besten entspricht. Das gilt für die Farbe, aber auch für die Länge der Gelnägel.

Woraus bestehen künstliche Fingernägel zum selber machen?

Gelnägel bestehen aus UV-Gel, aus Fiberglas-Gel oder aus Acryl-Gel – unabhängig davon, ob es sich um selbstgemachte Fingernägel oder um solche aus dem Studio handelt. Dieses Gel gibt es in diversen Farben und auf Wunsch auch mit besonderen Effekten wie Glitzer.

Gelnägel selber machen:

Um einen Fingernagel selbst zu modellieren, wird das Gel in der gewünschten Farbe auf den sauberen und fettfreien Naturnagel aufgetragen. Danach muss es ausgehärtet werden. Wie das funktioniert, ist abhängig davon, um was für ein Gel es sich handelt. UV-Gel reagiert auf UV-Licht. Anderes Gel reagiert auf besondere Wärme und wird dadurch fest und stabil. Auch beim Gelnägel selber machen werden dabei meist mehrere Schichten Gel übereinander aufgetragen und jeweils ausgehärtet, damit das Ergebnis möglichst gut hält. Während dieses Vorgangs ist es möglich, Applikationen in die Gel-Schichten einzuarbeiten, zum Beispiel kleine Schmucksteine. Danach werden die selbst gemachten Gelnägel in Form gebracht und mit einer weiteren speziellen Gelschicht versiegelt.

Gelnägel selber machen – welche Vorteile hat das?

Frauen mit wenig oder gar keiner Erfahrung im selber machen von Gelnägeln entscheiden sich meist für den Gang in ein Nagelstudio. Allerdings bedeutet das einen gewissen finanziellen und einen noch größeren zeitlichen Aufwand. Deshalb sind selbst gemachte künstliche Fingernägel eine praktische Alternative. Das Gelnägel selber machen ist mit einem Gelnägel-Set möglich. Die Arbeit mit einem solchen Set erfordert etwas Fachwissen, das sich allerdings jede Anwenderin ohne Weiteres (online) anlesen kann. Auch erfreut sich das Gelnägel selber machen großer Beliebtheit unter Anwendern, die schon über einen längeren Zeitraum im Nagelstudio waren und es nun selber ausprobieren möchten.